Lade Veranstaltungen

AUSGEBUCHT: Susanna – Bilder einer Frau vom Mittelalter bis MeTo

Details

Datum:
6. Dezember
Zeit:
18:00
Exportieren
Eintritt:
5€

Veranstaltungsort

Wallraf-Richartz-Museum
Obenmarspforten 40
50667 Köln,

Google Karte anzeigen
Telefon:
(0)221 / 221 - 211 19
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstaltende

Kulturforum Köln
E-Mail:
orga@kulturforum-koeln.de
Veranstalter-Website anzeigen

KulturGENUSS:

Direktorenführung mit Dr. Marcus Dekiert durch die
Ausstellung

Dienstag, 06.Dezember 2022 um 18.00 Uhr, Wallraff-Richartz-Museum,

Obenmarspforten 40, 50667 Köln

Kosten: Für Mitglieder kostenfrei, Gäste zahlen 5,- Euro

Ist Susanna tatsächlich ein erster Fall von MeToo? Und wie gelingt eine
überzeugende Herleitung und Präsentation dieser ganz neuen Sichtweise? Mit
diesen und anderen Fragen möchten wir uns bei einer Direktorenführung mit
Dr. Marcus Dekiert befassen, der das Kulturforum Köln exklusiv durch diese
weltweit erste Ausstellung zur biblischen Susanna in der Kunst führen wird. Die
alttestamentliche Geschichte von der Nötigung der Susanna im Bade durch
zwei alte Richter hat eine lange künstlerische Tradition, die sich vor allem mit
Fragen der weiblichen Schönheit, Tugendhaftigkeit und Gottvertrauen, aber
auch Triebkontrolle und Lüsternheit beschäftigt. Die Sonderausstellung mit
hochklassigen Leihgaben aus ganz Europa und mehr als neunzig Exponaten
zeigt eindrucksvoll, wie Machtmissbrauch und sexualisierte Gewalt schon seit
Jahrhunderten in Malerei und Graphik verhandelt werden und illustriert die
unterschiedlichen Deutungen der Erzählung, die sich wandelnde Nachfrage am
Kunstmarkt und zeichnet den Wettstreit und die künstlerischen Diskurse nach,
die sich am Susannen-Motiv entzündeten.

Wir freuen uns über Deine/ Ihre Teilnahme und bitten zur Anmeldung um eine
kurze E-Mail an orga@nullkulturforum-koeln.de.